Feste Öffnungszeiten in der Grundschule (Früh- und Ferienbetreuung)

In vielen Familien sind beide Elternteile berufstätig und bringen daher ihre Kinder bereits vor Unterrichtsbeginn in die Schule. Die betreute Gleitzeit, welche von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Ganztagsteams übernommen wird, beginnt um 07:30 Uhr und endet um 08:00 Uhr. Sie steht allen Lernenden offen und findet in den Klassenräumen statt. In der Zeit von 08:00 Uhr – 08:45 Uhr bietet die Schule für Kinder, die laut Stundenplan einen späteren Unterrichtsbeginn haben, eine weitere Betreuungsmöglichkeit in den Räumen der Ganztagsbetreuung an. Der Unterrichtszeitraum wird für alle Klassen laut Stundenplan garantiert.

Die Nachmittagsbetreuung in der Grundschule findet an fünf Tagen in der Woche zwischen 11:45 Uhr und 17:00 Uhr statt. Dabei gibt es maximal 25 Schließtage pro Schuljahr, um vor allem für berufstätige Eltern eine unkomplizierte und zuverlässige Betreuung der Kinder sicherzustellen. In den Schulferien gibt es vorab festgelegte Wochen, an denen eine Betreuung bis 15:00 Uhr bzw. 17:00 Uhr angeboten wird. Die Eltern melden ihre Kinder hierfür separat an. Es wird ein kleiner Unkostenbeitrag für Material, Eintritte und Snack erhoben. Die Betreuung in den Ferien wird von den pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestaltet und durchgeführt. Je nach Bedarf und Sinnhaftigkeiten kooperieren wir an einzelnen Tagen auch mit den Lernferien der Hauptschule sowie der ESB (=Erweiterte schulische Betreuung) der Kasinoschule.

Die aktuellen Schließzeiten (in denen keine Betreuung stattfindet) finden sie hier: