Mittagessen

Zubereitet wird das Essen von einer Köchin und einer Küchenhilfe. Die Speisen werden grundsätzlich ohne Schweinefleisch zubereitet. Sie können gemeinsam mit ihrem Kind bei der Anmeldung entscheiden, ob es die vegetarische Variante nehmen möchte. Informieren Sie uns bitte, sollte ihr Kind an einer Lebensmittelunverträglichkeit leiden.

Das Essen wird von 11:45 – 14:15 Uhr ausgegeben. Eine Mitarbeiterin bzw. ein Mitarbeiter des Ganztags ist während der Mittagsessenzeiten in der Küche anwesend und beaufsichtigt die Schülerinnen und Schüler. Wir achten dabei auf eine angemessene Tischkultur.

Teilnahme

Wir halten eine warme Mahlzeit für die Betreuungskinder, welche den gesamt Vor- und Nachmittag in der Schule verbringe für äußerst wichtig. Die Kinder der Grundschulbetreuung, welche über die Erweiterte Schulische Betreuung oder die Bildungs- und Betreuungsangebote für Klasse 3 und 4 angemeldet sind, nehmen deswegen verpflichtend am Mittagessen der Schule teil. Gleiches gilt für die Jugendlichen der Hauptschule, welche für das entsprechende Ganztagsangebotder Klassen 5 und 6 angemeldet sind.

Aktuell ist aufgrund der beengten Räumlichkeiten eine Teilnahme von Schülerinnen und Schüler, die nicht an einem der oben genannten Ganztagsangebote teilnehmen, nur sehr begrenzt möglich (z.B. Ausnahmen wegen AG-Teilnahme). Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf an, damit geschaut werden kann, ob eine Teilnahme aktuell möglich ist.

Kosten

Die Kosten für das Mittagessen betragen 3,-€ pro Tag. Sollten Sie einen Frankfurt Pass besitzen oder insgesamt drei Kinder haben, die in einer Frankfurter Kindertageseinrichtung zu Mittag essen, zahlen sie nur 1,-€ pro Mittagessen.

Kinder deren Familien folgende Hilfen beziehen, können kostenfrei am Mittagessen teilnehmen:

  • Kindergeldzuschlag
  • Wohngeld
  • Arbeitslosengeld II
  • Grundsicherung im Alter und bei dauerhafter Erwerbsminderung
  • Hilfe zum Lebensunterhalt
  • Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz

Das Geld wird monatlich auf das Konto des Fördervereins überwiesen oder an einem festgelegten Tagen im Monat in bar gezahlt (siehe Übersicht Kassenzeiten). Wir möchten sie bitten, sich unbedingt an dieser festgelegten Verkaufstermine zu richten. Eine Zahlung außerhalb dieser Zeiten kann aufgrund des Mehraufwandes und organisatorischer Strukturen nur nach Absprache und in Ausnahmefällen erfolgen.

Die Übersicht, wann das Mittagessen beglichen werden kann, erhalten Sie hier.

Wichtig

Seit dem Schuljahr 2019/2020 muss kein gesonderter Antrag mehr auf Leistungen zur Bildung und Teilhabe (BuT) gestellt werden. Es reicht aus, wenn Sie bei dem für Sie zuständigen Mitarbeiter/Mitarbeiterin angeben, dass ihr Kind am Mittagessen der Hostatoschule teilnimmt. Bei Bedarf können Sie sich eine entsprechende Bestätigung bei Frau Röhrig ausstellen lassen.

Sobald der Schule eine entsprechende Kostenübernahme vorliegt und ihnen einen entsprechenden Platz zugesichert hat, kann ihr Kind kostenfrei am Mittagessen teilnehmen

Weitere Informationen zur Ermäßigung bzw. zur Erstattung des Mittagessens gemäß des Bildung- und Teilhabepakets (BuT) erhalten sie hier.

Sie finden die entsprechenden Informationen dort auch in zahlreichen Sprachen.